Advita-Haus Neustadt

Unsere aktuelle Projektentwicklung ist das 4-geschossige Advita-Haus „an der Weinstraße“ im Westen der Metropolregion Rhein-Neckar auf einer Grundstücksfläche von 3.722 qm mit ca. 6.370 qm BGF und einer Mietnutzfläche von ca. 4.450 qm. Das Bauvorhaben, für welches die Baugenehmigung nach Genehmigungsverfahren gem. § 34 BauGB bereits vorliegt, fügt sich architektonisch und gestalterisch in die Umgebungsbebauung des allgemeinen Wohngebiets ein. Baubeginn ist für Dezember 2021 geplant. Das Vorhaben wird im Joint Venture, gemeinsam mit der Senioren-Wohnen Holding GmbH entwickelt. Baubeginn Dezember 2021.

Die Senioren-Wohnen Holding GmbH ist ein erfolgreiches Immobilienunternehmen und investiert, entwickelt und vermietet hochwertige Immobilien für altersgerechtes Wohnen. Mit dem erfahrenem Management sind seit der Gründung der Holding im Jahr 2015 mehr als 20 Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 400 Mio. € erfolgreich realisiert worden. www.s-w-holding.de. Die zum Zweck der Projektentwicklung in Neustadt an der Weinstraße  gegründete Projektgesellschaft ist die Senioren-Wohnen Neustadt an der Weinstraße GmbH & Co. KG.

Als Planungspartner konnte auch für dieses Projekt das Architekturbüro Plannorm aus Koblenz gewonnen werden, das bereits das SWH Projekt „altes Weingut Bad Kreuznach“ und ebenfalls für Rhino Partners den zweiten Bauabschnitt vom Wohnbauprojekt „Zeitlos Neustadt“ mit 48 Einheiten, direkt neben dem nun geplanten Advita Haus, erfolgreich in Einzelvergabeverfahren realisiert hat.

Das Vorhaben

Am Standort entsteht ein Advita-Haus mit 45 Wohnungen für betreutes Wohnen, zwei Demenz-Wohngemeinschaften für jeweils 12 Bewohner und einer Tagespflege mit 40 Plätzen. Des Weiteren Büro- und Funktionsflächen für den ambulanten Pflegedienst sowie 22 KFZ-Stellplätze im Außenbereich.

Die ambulanten Pflegedienstleistungen werden von der Advita Pflegedienst GmbH angeboten, einem der größten deutschen Pflegedienstunternehmen.

Das Projekt wird mindestens im KfW 55 EE Standard errichtet und wird energetisch und architektonisch ebenfalls Elemente der Nachhaltigkeit enthalten. Die Energieversorgung erfolgt über ein BHKW mit Erdgas als Energieträger in Kombination mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Projektstandort

Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 57.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die Stadt versteht sich, durch ihre gute regionale und internationale Anbindung, sowohl als attraktives Mittelzentrum als auch als interessanter Lebens- und Erholungsort mit einem überaus vielfältigen Freizeitangebot. Die Innenstadt ist bauhistorisch ein Schmuckstück und beherbergt unter an-derem eines der sehr seltenen Steinhäuser der Pfalz aus dem 13. Jahrhundert. Das Hambacher Schloss gilt als „Wiege der Deutschen Demokratie“. Die wichtigsten Ressourcen von Neustadt an der Weinstraße sind seine einmalige Lage, die Kulturlandschaft sowie die intakte Umwelt.

Der Weinanbau spielt eine herausragende Rolle: Neustadt und seine neun Weindörfer sind die zweitgrößte Weinbau treibende Gemeinde in Deutschland. Nach dem aktuellen Demographiebericht von Neustadt an der Weinstraße zählen 20,4% der Bevölkerung zur Altersklasse der über 65-Jährigen, dies sind ca. 10.800 Einwohner. Für das Jahr 2030 wird ein Anteil, der ab 65-Jährigen, mit 30,1 % prognostiziert. Es gibt nur sehr wenige betreuten Wohnanlagen, die ihrerseits ein sehr hohes Preisniveau aufrufen.

Neben der GDA Stiftung Neustadt, die ebenfalls Betreutes Wohnen anbietet, beschränkt sich das Angebot für seniorengerechtes Wohnen in Neustadt ausschließlich auf stationäre Einrichtungen (u.a. Caritas / DRK) in Neustadt wieder. Im weiteren Umfeld gibt es reine betreute Wohnformen in Bellheim oder Neulußheim (Ca. 20km entfernt). Bedingt durch die bereits jetzt herrschende, sehr hohe Nachfrage nach Betreuten Wohnen und auf Basis der demographischen Entwicklung eignet sich der Standort sehr gut für die Entwicklung eines Advita Hauses.

Der Projektstandort bietet den Bewohnern ein zentrumsnahes Wohnen mit Vorzügen eines ländlichen Umfelds. Das Zentrum der Stadt sowie die Einkaufsmöglichkeiten und ärztliche Versorgungen sind vom dort aus optimal zu erreichen. Das geplante Advita Haus befindet sich in einer ruhigen Lage am Innenstadtrand in einem allgemeinen Wohngebiet. Trotz der ruhigen Lage sind Geschäfte des täglichen Bedarfs fußläufig erreichbar.

Das Projektareal mit der postalischen Anschrift Speyerdorfer Str. 6 in 67433 Neustadt an der Wein-straße befindet sich unweit des Naturschutzgebiets "Haardtrand-Am Sonnenweg" an der Bundes-straße 39. In unmittelbarer Nähe sind verschiedene Einkaufsmöglichkeiten angesiedelt. Das Marienhaus Klinikum Hetzelstift ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Der Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Zurück